Offizielle Website der Fussballabteilung des                

         VFL WANFRIED                  

+++ Eine Leidenschaft * Ein Team * Ein Ziel +++

gg
Presseberichte vom Sonntag
Die Berichte von den Spielen der VfL-Teams und der Kreisoberliga gibt es >>hier
gg
2:1 - Robin Roscher schießt VfL zum Sieg
Zu einem knappen aber verdienten 2:1 (0:0)-Heimsieg kam der VfL heute gegen die SG Wehretal. Der VfL bestimmte über weite Strecken die Partie und vergab im ersten Spielabschnitt einige gute Torchancen. Der VfL griff die Gäste früh an und setzte die SG somit stets unter Druck. Maximilian Lippold und Jan Hoßbach vergaben in der ersten Viertelstunde zwei Torchancen, ehe Daniel Gremmer in der 26. Minute mit einem Weitschuss nur das Lattenkreuz traf. Kurz vor dem Halbzeitpfiff traf Alpay Ertas nur den Pfosten und Jan-Philipp Valaschek scheiterte freistehend vor dem Tor am SG-Torhüter. Zu diesem Zeitpunkt hätte der Gastgeber schon klar führen müssen. Der leidenschaftlich kämpfende VfL, der eine sehr gute Vorstellung bot, gelang in der 73. Minute dann der lang ersehnte 1:0-Führungstreffer. Nach einer Hereingabe von Robin Roscher traf SG-Spieler Beyer ins eigene Netz. Fünf Minuten später dann die kalte Dusche, denn die SG erzielte den 1:1-Ausgleichstreffer. VfL-Torwart Jan Just verhinderte in der zweiten Halbzeit mit einigen guten Paraden ein mögliches Tor für die SG Wehretal. Pech hatte der VfL zwei Minuten vor dem Abpfiff, als Albay Ertas nur den Pfosten traf. In der Schlussminute war dann Robin Roscher zur Stelle und erzielte mit einem schönen Freistoß das vielumjubelte Tor zum 2:1-Endstand. Durch diesen wichtigen Sieg verbesserte sich der VfL einen Spieltag vor dem Saisonende auf den 11. Tabellenplatz. Man belegt zwar mit 25 Punkten einen Nichtabstiegsplatz, ist aber mit dem SC Niederhone und der TSG Wellerode (Abstiegs-Relegationsplatz) punktgleich. Am Samstag tritt der VfL beim neuen Meister TSG Fürstenhagen an. Für Spannung im Abstiegskampf ist also weiterhin gesorgt. Spielinfo  Tabelle
Die II. Mannschaft gewann gegen den Tabellenletzten SW Epterode hoch mit 10:1. Die VfL-Tore erzielten Nico Heinemann (3), Karim Labrini (2), Wilhelm Gebhard (2), Andreas Löffler (2) und Merlin Sauer. Der VfL II belegt weiterhin einen Abstiegsplatz und hat zwei Punkte Rückstand auf die SG Wehretal II, die einen Nichtabstiegsplatz belegt. Am Samstag kommt es dann beim Spiel bei der SG Wehretal II zu einem echten Abstiegsendspiel. Spielinfo  Tabelle
gg
Heimspiele im Werrastadion
Am Sonntag, 15:00 Uhr, bestreitet die I. Mannschaft ihr letztes Heimspiel der Saison gegen den Tabellen-9. SG Wehretal. Das Hinspiel verlor der VfL mit 0:2. In den letzten fünf Spielen gegen die SG holte der VfL nur einen Punkt. Mehr im VfL/SG-Archiv. Pressevorschau  Pressevorschau KOL. Die II. Mannschaft spielt am Sonntag um 13:15 Uhr gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten SW Epterode. Im Hinspiel musste der VfL II eine 1:2-Niederlage einstecken. 
gg
Steigt der A-Liga-Zweite direkt auf?
... >>mehr
gg
Die Lage im Abstiegskampf Teil I
Nachdem der Abstieg der SG FSA nach nur einjährigem Gastspiel in der Kreisoberliga feststeht, spitzt sich zwei Spieltage vor dem Saisonende der Kampf gegen den Abstiegs-Relegationsplatz zu. Das Restprogramm:
gg
SC Niederhone VfL Wanfried TSG Wellerode SG Sontra
13. Platz  22 Punkte 12. Platz  22 Punkte 11. Platz  25 Punkte 10. Platz  26 Punkte
Abstiegs-Relegationsplatz
TSG Wellerode (A) 11. SG Wehretal (H) 9. SG Niederhone (H) 13. SG Wickenrode/H. (H) 7.
Lichtenauer FV (H) 4. TSG Fürstenhagen (A) 1. SG Werratal (A) 5. SG Wehretal (A) 9.
gg
Bei Punktgleichheit nach dem letzten Spieltag entscheidet nicht die Tordifferenz, sondern der direkte Vergleich der betroffenen Mannschaften. In diesen direkten Vergleichen mit dem SC Niederhone (4:0/0:3), TSG Wellerode (1:1/3:1) und der SG Sontra (4:3/0:0) hat der VfL jeweils die Nase vorn. Es bleibt also spannend bis zum letzten Schlusspfiff.
Relegationstermine KOL - KL A:
Hinspiel 03./04.06.17 Vorletzter KOL - Zweiter KL A Rückspiel 10./11.06.17  Zweiter KL A - Vorletzter KOL
gg
Die Lage im Abstiegskampf Teil II
Das Restprogramm der II. Mannschaft:
gg
VfL Wanfried II SV Hörne FC Hebenshausen SC Roßbach SG Wehretal II
14. Platz  25 Punkte 13. Platz  28 Punkte 12. Platz  30 Punkte 11. Platz  30 Punkte 10. Platz  30 Punkte
Abstiegsplatz Abstiegs-Relegatonsplatz
SW Epterode (H) 15. SG HNU II (H) 7. FC Eschwege (H) 3. TSV Waldkappel II (H) 2. FC Eschwege (H) 3 .
SG Wehretal II (A) 10. SG Ziegenh./E. (A) 8. SC Niederhone II (H) 5. TSV Waldkappel II (A) 2.
VfL Wanfried II (H) 14.
gg
                                               VfL-Nachrichtenarchiv
GG
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GG
GGG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GGG
GGG
GGGG
                                                                                                                                                    
 

 

 

 

 

GGGG
GGG